Opfer sind Menschen, die unmittelbar

 

oder mittelbar infolge einer Straftat,

 

eines Verkehrsunfalls oder eines

 

sonst beeinträchtigenden Ereignisses

 

physisch, psychisch oder materiell

 

geschädigt wurden.



Wir möchten Ihnen mit dieser Homepage Informationen geben ......

Falls Sie sich selber in einer Opfersituation befinden.

 

Oder Sie jemandem in dieser Lage helfend zur Seite stehen möchten.

 

Sie aber auch dazu animieren sich grundsätzlich mit dem Thema  "Opferhilfe" zu befassen, damit Sie helfen können, wenn Sie ins Vertrauen gezogen werden.

 

Sie anregen Ihr Wissen und Engagement im Opfer-Netzwerk einzubringen oder bei einem unserer Netzwerkpartner.

''Nach dem Einbruch bleibt die Angst''

Informationsveranstaltung zur seelischen Belastung nach Wohnungseinbrüchen

Das ''Opfer-Netzwerk'' im Kreis Euskirchen informiert Betroffene und Interessierte am

04.04.2017 um 18.00 Uhr im Sitzungssaal des Kreishauses

in Euskirchen, Jülicher Ring 32, zu den seelischen Belastungen nach Wohnungseinbrüchen und macht auf vorhandene Beratungsangebote aufmerksam.

Den zentralen Vortrag zur Thematik hält Herr Dr. Arenz, Chefarzt der Psychiatrie des Marienhospitals Euskirchen.

Zur besseren Planung wird darum gebeten, sich online anzumelden über

www.kreis-euskirchen.de/kreishaus/polizei/polizei.php

Soforthilfe für Opfer im Kreis Euskirchen

Flyer Opferhilfe Polizei Euskirchen
Die Euskirchener Polizei händigt Opfern einer Straftat oder eines schweren Verkehrsunfalls diese Broschüre aus und gibt damit erste Informationen zu möglichen Hilfestellen.
Flyer Opferhilfe Polizei Euskirchen.pdf
PDF-Dokument [622.5 KB]